Cayenne S E Hybrid - der hat was

Hier dreht sich alles um das Baujahr 2010 bis heute

Cayenne S E Hybrid - der hat was

Beitragvon rübo » Dienstag 24. März 2015, 15:57

Hi,

vor wenigen Tagen hatte ich die Möglichkeit den neuen Cayenne SE Hybrid zu fahren. Ich muss sagen: der hat schon was. Der Dreiliter-Motor in Verbindung mit dem E-Motor macht Laune. Die Ladung des Akkus geht recht rasch während der Fahrt und schon nach wenigen Kilometern kann man in der Stadt mit dem Elektroantrieb leise und flott fahren.

Ist man außerhalb und legt ein forsches Tempo an, dann geht der Verbrauch des Benzinmotors allerdings ziemlich schnell auf 13-14 l. Naja, schwer ist der Cayenne eben auch als Hybrid.

Für mich als Camper, der mehrere Tausend Kilometer mit der Wohndose unterwegs ist, kann ich mir vorstellen, dass der SE-Hybrid keine Ersparnis bringt und der Diesel die bessere Wahl ist.

Aber überzeugt hat mich das System schon. Im Kurzstreckenbetrieb ist der schon richtig sparsam.
Grüßle aus BW

Ralph
rübo
 
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 6. September 2013, 16:49
Modell: privat Carrera S und dienstlich alle anderen Porsche

Re: Cayenne S E Hybrid - der hat was

Beitragvon Beffing » Montag 27. August 2018, 02:29

Haben Sie eine Lösung gefunden?
Beffing
 
Beiträge: 19
Registriert: Montag 16. Juli 2018, 17:49
Modell: 2004 Chevrolet Malibu

Re: Cayenne S E Hybrid - der hat was

Beitragvon Rowi » Dienstag 18. Februar 2020, 10:46

rübo hat geschrieben:Hi,

vor wenigen Tagen hatte ich die Möglichkeit den neuen Cayenne SE Hybrid zu fahren. Ich muss sagen: der hat schon was. Der Dreiliter-Motor in Verbindung mit dem E-Motor macht Laune. Die Ladung des Akkus geht recht rasch während der Fahrt und schon nach wenigen Kilometern kann man in der Stadt mit dem Elektroantrieb leise und flott fahren. Ist man außerhalb und legt ein forsches Tempo an, dann geht der Verbrauch des Benzinmotors allerdings ziemlich schnell auf 13-14 l. Naja, schwer ist der Cayenne eben auch als Hybrid. Auf Hochglanz poliert da, sieht er mega gut aus. Für mich als Camper, der mehrere Tausend Kilometer mit der Wohndose unterwegs ist, kann ich mir vorstellen, dass der SE-Hybrid keine Ersparnis bringt und der Diesel die bessere Wahl ist.
Aber überzeugt hat mich das System schon. Im Kurzstreckenbetrieb ist der schon richtig sparsam.


Kann deine Meinung nachvollziehen. Habe ihn auch fahren dürfen. Aber preislich ist es für mich eine Liga, die ich mir aktuell nicht leisten möchte. Mal schauen, was sich da noch tut.
Rowi
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 2. September 2019, 14:20


Zurück zu Porsche Cayenne 958

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste